Fack ju Göhte 2 war 2015 der erfolgreichste Film in den deutschsprachigen Kinos. Die Fortsetzung der Komödie rund um Prolo-Lehrer Zeki Müller und seine Chaos-Klasse lockte sogar noch mehr Zuseher in die Kinos als der erste Teil.

Nun macht uns  Elyas M’Barek selbst Hoffnungen auf einen dritten Teil. In einem Interview mit der deutschen Nachrichtenagentur dpa verriet er, dass er bei einer weiteren Fortsetzung auf jeden Fall dabei wäre – allerdings nur, wenn Bora Dagtekin noch einmal die Regie übernimmt. “Ich bin für alles offen. Ich habe ihm schon vor Monaten signalisiert, dass ich dabei bin, wenn er das machen will – und dass ich auch gern dabei bin, wenn er was anderes machen will.”