Dieses Jahr sorgt bereits für viel Freude. Denn das heißgeliebte Minidress ist endlich zurück. Wir verabschieden uns von Maxi- und Midikleid, begrüßen dafür aber unseren inneren Vamp, der mit dem Minikleid 2020 zurück ist.

2020 heißt es, in kurzen Kleidern viel nackte Haut zu zeigen.

Minikleid: Power und Sexyness

Kurze Kleider sind sexy, strahlen aber auch viel Selbstbewusstsein und Power aus. Der Mini ist ein Ausdruck der sexuellen Freiheit. Immerhin tragen ihn Frauen seit den späten 60er Jahren. Damals war er ein Zeichen, das bewusst gegen die prüden 50er-Jahre gesetzt wurde. Nun ist er wieder zurück – einem heißen Sommer steht also nichts mehr im Weg!

In allen Farben, Variationen und Geschmäckern

Das Minikleid gibt es nicht nur in klassischem Schwarz, sondern auch in allen bunten Variationen, die man sich vorstellen kann. Wer gerne spielerisch viel nackte Haut zeigt, ist bei Versace genau richtig. Chefdesignerin Donatella Versace hat nämlich bereits in ihrer Frühjahr/Sommer 2020 Kollektion alle möglichen Variationen des Minikleids über den Laufsteg geschickt.

Auch Stars, wie Dua Lipa oder Selena Gomez lieben den neuen Trend. In der kommenden Saison werden sie jedoch nicht die einzigen Berühmtheiten bleiben, die in kurzen Kleidern über den roten Teppich stolzieren. Wir sind gespannt!

View this post on Instagram

my dream dress 💖

A post shared by FUTURE NOSTALGIA 2020 🔐💛 (@dualipa) on