Eine mutige junge Frau aus Kalifornien hat sich mit einem Bären angelegt, um ihre Hunde zu retten. Das Video der mutigen Rettungsaktion geht derzeit viral.

Zum Glück konnte die Frau den Bären in die Luft schlagen und ist unverletzt davon gekommen.

Frau kämpft gegen Bär, um ihre Hunde zu retten

Diese Frau ist wirklich mutig! Derzeit geht ein Video viral, dass eine junge Frau in Kalifornien zeigt, die sich mit einem Bären anlegt, um ihre Hunde zu beschützen. Die Aufnahmen scheinen von einer Überwachungskamera zu kommen, die den Garten eines Hauses filmt. Plötzlich ist auf der Mauer ein Bär mit seinen zwei Babys zu sehen. Die Hunde der 17-jährigen Hailey sehen das Tier und versuchen ihren Garten zu verteidigen. Plötzlich packt die Bärenmutter einen der Hunde mit ihrer Tatze und hebt ihn in die Luft. Nur Sekunden später rennt die Hundebesitzerin in den Garten und schlägt die Bärenmutter, um ihren kleinen Hund aus ihrem Griff zu befreien. Dann schubst sie ihn von der Mauer und rettet damit ihre Tiere. Wirklich krass! Seht selbst:

Video geht viral

Das Video der Heldentat stellte die Cousine der mutigen Hundebesitzerin online und innerhalb von wenigen Stunden ging die Aufnahme viral. “Meine Cousine Hailey hat heute einen Bären von ihrem Zaun geholt und ihre Hunde gerettet. Wie war dein Memorial Day“, schrieb sie zu dem Video auf TikTok. Ob es den Hunden gut geht und sie mit einem Schrecken davon gekommen sind, ist derzeit nicht bekannt. In einem Interview mit 6Abc sagt Hailey später: “Ehrlich gesagt, habe ich gar nicht realisiert, dass es ein Bär ist, bis ich ihn hinunter geschubst hatte”. Sie habe nur “ein Tier” registriert und den Hund retten wollen.