Dieser schräge Strafzettel sorgt jetzt im Netz für Aufregung. Denn weil ein Wiener vor einem Polizisten furzte, muss er nun Strafe zahlen. Das “unerlaubte” Furzen kostet ihn sogar satte 500 Euro.

Ein Foto der Strafverfügung tauchte nun im Netz auf.

Furzen vor Polizisten: Wiener muss 500 Euro Strafe zahlen

Wie nun eine Strafverfügung, die auf Reddit aufgetaucht ist, zeigt, ist Furzen vor Polizisten offenbar ganz schön teuer. Denn ein Wiener muss deshalb nun satte 500 Euro Strafe zahlen. Das Bild des Strafzettels macht derzeit im Netz die Runde und sorgt für jede Menge Gelächter. Vor allem die Kommentare unter dem Reddit-Thread sind einfach nur zum Lachen!

Auch auf Twitter macht die Strafverfügung der etwas anderen Art mittlerweile die Runde:

“Sie haben laut einen Darmwind entweichen lassen”

Der Vorfall ereignete sich offenbar bereits am 5. Juni im 8. Bezirk (Josefstadt) in Wien. Vor allem die Beschreibung des Tatbestands lässt einen schmunzeln. Denn in der Strafverfügung steht: “Sie haben den öffentlichen Anstand verletzt, indem Sie vor Polizeibeamten laut einen Darmwind haben entweichen lassen.” Ein Pressesprecher der Wiener Polizei hat den Vorfall gegenüber miss bestätigt.