Ein Fan von Elvis Presley zahlte nun bei einer Versteigerung eine Rekordsumme für eine alte Gitarre der Legende. Das Instrument wurde für 1,32 Millionen US-Dollar verkauft.

Wer der Käufer der Martin D-18 Gitarre aus dem Jahr 1942 ist, ist nicht bekannt. Er will anonym bleiben.

Rekord-Summe für Gitarre von Elvis Presley bezahlt

Ein Fan von Elvis Presley kaufte nun eine Gitarre, die im Besitz der Rock-Legende war, um sagenhafte 1,32 Millionen US-Dollar (1,12 Millionen Euro). Dieser Wert ist eine Rekord-Summe. Denn noch nie wurde ein Instrument des Stars zu einem so hohen Preis verkauft. Die Gitarre war von 1954 bis 1956 ein stetiger Begleiter von Elvis. Nun ging sie bei einer Aktion an einen anonymen Elvis-Fan.

Käufer will anonym bleiben

Neben der Tatsache, dass die Gitarre der Rock-Legende gehörte, ist ihr hoher Preis außerdem auch auf einige spezielle Merkmale zurückzuführen. Denn darauf sind unter anderem Metallbuchstaben “ELVIS PRESLEY” zu lesen, die den Preis des Instruments noch weiter in die Höhe trieben. Die Rock-Legende klebte diese selbst auf das Instrument. Das “S” ist mittlerweile jedoch verschollen und statt Elvis ist nun nur noch “ELVI” zu lesen. Außerdem wurden mit diesem Instrument Hits wie “Blue Moon Of Kentucky” und “That’s Alright (Mama)” aufgenommen. Wer genau die 1,32 Millionen Dollar für die Gitarre bezahlt hat, ist nicht bekannt. Denn der Käufer will anonym bleiben.