Wir alle kennen diese Situationen, in denen man einfach nicht abschalten kann, weil einem tausend Gedanken im Kopf herumschwirren. Besonders anstrengend wird es dann, wenn man vor allem von negativen Gedanken geplagt ist und immer gleich vom Schlimmsten ausgeht. Wie anfällig wir für solche Gedankenspiralen sind, hängt oft mit unserem Sternzeichen zusammen.

Diese vier Tierkreiszeichen zählen definitiv zu den Pessimisten unter den Sternzeichen.

Skorpion

Dem Skorpion fällt es extrem schwer abzuschalten und mit seinen Gedanken nicht vom Hundertsten ins Tausendste zu kommen. In seinem Kopf fährt er so gut wie jeden Tag Achterbahn und malt sich dabei natürlich vor allem die schlimmsten Situationen aus. Aus jeder Mücke macht der Skorpion einen Elefanten, er misstraut anderen permanent und ist sowieso davon überzeugt, dass alle gegen ihn sind. Und meistens sind seine negativen Gedanken dann völlig umsonst, denn in der Realität schaut die Sache natürlich immer ganz anders aus.

Fische

Auch die Fische zählen zu den Pessimisten unter den Sternzeichen. Sie sind sehr emotional und sensibel und das macht sich natürlich auch in ihren Gedanken bemerkbar. Denn Fische fassen Kleinigkeiten oft völlig falsch auf und zerbrechen sich über jede Äußerung von anderen stundenlang den Kopf. Ihnen ist extrem wichtig, wie sie auf andere wirken und sie brauchen viel Bestätigung. Kein Wunder, dass dieses Sternzeichen besonders häufig von negativen Gedanken geplagt ist.

Jungfrau

Dieses Sternzeichen ist extrem skeptisch und vor allem mit sich selbst ständig unzufrieden. Die Jungfrau hat große Angst vor Zurückweisung und davor, nicht genug zu sein. Deshalb macht sie sich ständig Gedanken über sich selbst und darüber, was andere von ihr halten. Obwohl sie dieses Gedankenkarussell selbst schon anstrengend findet, schafft sie es einfach nicht, auszubrechen. Damit steht sie sich auf Dauer aber leider selbst im Weg.

Steinbock

Der Steinbock ist sehr karriereorientiert und ziemlich ehrgeizig. Deshalb ist ihm die Meinung und Bestätigung von anderen extrem wichtig. Er zerbricht sich ständig den Kopf darüber, was er an sich ändern könnte, um noch besser und “perfekter” zu werden. Struktur und Ordnung sind diesem Sternzeichen besonders wichtig und deshalb hat er immer einen ganz genauen Plan vor Augen. Und dabei denkt er auch sämtliche Szenarien durch, die schiefgehen könnte und die er keinesfalls erleben will. Läuft etwas nämlich nicht so, wie er sich das vorgestellt hat, bricht für ihn fast eine Welt zusammen. Denn mit Veränderungen kann er nur ganz schwer umgehen.