Für die verbliebenen Top 10 hat sich Heidi Klum heute bei “Germany’s next Topmodel” ein ganz besonders schwieriges Shooting ausgedacht. Die Kandidatinnen müssen unter dem Motto “The Last Dance” auf Knopfdruck Gefühle zeigen. Keine leichte Aufgabe, die natürlich nicht allein bewältigt werden kann. Gastjuror Michael Michalsky hat aber dafür gesorgt, dass jedes Mädchen sein eigenes Male-Model bekommt. Vor allem Tatjana gerät bei ihrem Shooting-Partner so richtig ins Schwärmen und lange dauert es nicht, bis es zu einem leidenschaftlichen Zungenkuss mit ihm kommt.

Bild: ProSieben/Micah Smith

GNTM 2019: Hat sich Tatjana am Set verliebt?

Bereits während der Proben für das Shooting kommen sich Tatjana und Male-Model Mario immer näher. „Du siehst großartig aus. Sehr bunt. Das ist ein krasser Kontrast zu der Emotion, die wir rüberbringen“, schwärmt der 24-Jährige. Und auch Tatjana findet Mario nicht gerade abstoßend. Sie scheint sich zum ersten Mal in ihren Leben verknallt zu haben. „Ich kann es mir wirklich sehr schön vorstellen, einen Partner zu haben. Aber da ich es noch nie hatte – was man nicht kennt, kann man auch nicht vermissen“, erzählt sie. Was anfangs noch harmlose Schwärmereien waren, endet in einem leidenschaftlichen Zungenkuss. „Wenn der Funke dann überspringt – das ist einfach magisch und schön. Wenn du dann einfach merkst, er mag dich vielleicht auch und du magst ihn, du merkst das ja auch“, erzählt sie nach dem Shooting. Geplant war der Kuss auf jeden Fall nicht, wie Mario versichert: “Es war jetzt nicht so, dass wir vorher gesagt haben, wir küssen uns. Wir haben die Intimität gespürt, kamen uns näher und dann ist es halt so beim Shooting passiert.” Ob sich daraus vielleicht mehr entwickeln wird, werden wir wohl in den nächsten Wochen erfahren.

Bild: ProSieben/Micah Smith

 

Bild: ProSieben/Micah Smith