Der Streamingdienst Hulu möchte bald einen Film über die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg herausbringen. Ein Filmteam habe die 16-Jährige bei ihren ersten Schulstreiks in Stockholm, bei internationalen Protesten und Auftritten begleitet.

Die Produktion läuft derzeit noch unter dem Arbeitstitel “Greta”.

Doku über 16-jährige Klimaaktivistin

Genaue Details zum Inhalt der Doku gibt es bisher noch nicht. Produzenten sind allerdings Cecilia Nessen und Frederik Heinig über die schwedische Firma B-Reel Films. Das berichtet zumindest das Branchenportal Deadline. Regie führt Nathan Grossman. Er hatte Thunberg übrigens auch auf ihrer Übersee-Fahrt in die USA an Bord des Segelschiffs “Malizia II” mit der Kamera begleitet.

Greta Thunberg polarisiert

Die Schwedin, die 2018 damit begann, alleine gegen die Klimapolitik der Welt zu demonstrieren und damit tausende Menschen inspirierte und die Bewegung “Fridays For Future” mitbegründete, hat mittlerweile international zahlreiche Anhänger. Dieses Jahr erhielt sie zudem mehrere Auszeichnungen für ihren Einsatz. So zeichnete man sie mit dem Menschenrechtspreis von Amnesty International sowie dem Alternativen Nobelpreis aus. Erst vor Kurzem erteilte ihr das Time Magazine den Titel “Person des Jahres”.

Doch die junge Klimaaktivistin hat nicht nur Fans. Besonders von konservativen Politikern muss sie sich viel Kritik anhören. Der amerikanische Präsident Trump wettert besonders gerne auf Twitter über Thunberg. Doch auch das russische Staatsoberhaupt Wladimir Putin äußerte sich bereits herablassen gegenüber dem Teenager.