Bereits seit Wochen waren kurze Teaser-Spots der Sendung im Fernsehen und im Netz kursiert, am Freitag wurde die Sendung schließlich zur Gänze ausgestrahlt.

 

Im Gespräch mit Diane Sawyer – sie gilt als eine der bekanntesten amerikanischen TV-Journalisten – outete sich Jenner als Transgender. “Sind sie eine Frau?”, fragt Sawyer den ehemalige Zehnkampf-Sportler im Gespräch. Nach einer kurzen, zögerlichen Pause setzt Jenner zu seiner Antwort an: “Im Grunde ja”, sagt er. “Ich bin eine Frau.”

 

Als wolle er seine Aussage unterstreichen, öffnet Jenner daraufhin seinen Pferdeschwanz, lässt sein Haar – und somit gewissermaßen auch seine Fassade – herunter fallen. In weiterer Folge beschreibt der Reality-TV-Star – zusammen mit dem Kardashian-Clan drehte er binnen acht Jahren 425 Episoden des Erfolgsformats “Keeping Up With the Kardashians” – jenes Gefühl der Unzulänglichkeit, dass ihn bereits seit seiner Kindheit verfolgt. Der Begriff Transgender ist eine Bezeichnung für Menschen, die sich mit der Geschlechterrolle, die ihnen bei der Geburt aufgrund der äußeren Geschlechtsmerkmale zugewiesen wurde, nur unzureichend oder gar nicht identifizieren.

 

Jenner erklärte auch, dass er weiterhin das männliche Pronomen und seinen Namen Bruce verwenden werde.

 

Allzu überraschend kommt das Outing des ehemaligen Olympioniken nicht. In den vergangenen Monaten waren immer wieder Bilder des 65-Jährigen aufgetaucht, die seine äußerliche Transformation zeigen. Angesprochen auf die körperlichen Veränderungen erklärt Jenner, dass er schon seit den Achtzigerjahren Hormone zu sich nehme, um die Geschlechtsumwandlung einzuleiten. Hinzu seien auch eine Operation an der Nase und die dauerhafte Entfernung der Barthaare gekommen.

Share This