Eingesperrt im Gepäckraum

Eine junge Frau wurde versehentlich vom Busfahrer im Gepäckraum des Wagens eingeschlossen und fuhr dort von Graz nach Wolfsberg. “Ich bin im ÖBB Bus hinten beim Gebäck [sic!] eingesperrt, weil er schon losgefahren ist, als ich mein Zeug rein tun wollt. Was soll ich tun? Bei der Hotline hebt keiner ab!!!” schrieb sie in der App Jodel. 

Frau dokumentierte ihre Busfahrt auf Jodel

Daraufhin musst sich die Userin Kommentare wie “Foto, oder es ist nie passiert!” anhören. Denn die Mitlesenden wollten es nicht so wirklich glauben, dass sie tatsächlich im Gepäckfach eines Busses eingeschlossen war. Daraufhin postete die junge Frau doch glatt Fotos von ihrem Ticket und von den Koffern in der Gepäckablage. Anscheinend war sie vom Fahrer im Stauraum eingesperrt worden, als sie ihr Gepäck in den Bus einräumte. Nachdem sie den Kundenservice der ÖBB mehrfach nicht erreichen konnte, rief sie schließlich bei der Polizei an. Doch auch die Exekutive vermochte ihr nicht unmittelbar zu helfen, entsandte aber zwei Beamte zum nächsten planmäßigen Stopp im kärntnerischen Wolfsberg. 

Im Gepäckraum eingesperrt
Jodel

Nach einstündiger Fahrt wurde die junge Frau befreit

Die Polizisten befreiten die Frau schließlich in Wolfsberg aus ihrer misslichen Lage. Die Polizisten kontrollierten nochmals das Ticket der jungen Frau, immerhin hätte es auch sein können, dass sie sich nur die Kosten ersparen wollte. Der Busfahrer meinte nur frech, sie hätte einfach fester gegen die Decke des Gepäckraums klopfen müssen.