Vielleicht kennt ihr den Begriff “Insta-gator” noch nicht. Allerdings seid ihr bestimmt schon mal Opfer des Dating-Trends geworden oder habt sogar selbst als Insta-gator fungiert.

Denn der Begriff beschreibt Menschen, die Social Media Plattformen wie Instagram dazu nutzen, um in ihrer Beziehung den nächsten Schritt zu wagen.

Insta-gator: Der Dating-Trend für frisch verliebte Paare

Wir alle teilen in unseren Social Media Plattformen doch ab und an mal ein Pärchen-Foto von unserem Liebsten. Doch wer die falschen Intentionen dafür hegt, kann schnell zum Insta-gator werden. Denn so nennt man Personen, die Social Media dafür benutzen, um ihren Freunden zu zeigen, wie verliebt sie sind und das sie nun endlich auch jemanden gefunden haben. Zudem wollen sie ihrem Partner mit diesem Schritt beweisen, wie ernst sie es mit ihm meinen. Der Dating-Trend ist vor allem bei Paaren beliebt, die erst seit kurzem Zeit miteinander verbringen. Um den nächsten Schritt in der Beziehung zu wagen, entscheidet sich schließlich einer der beiden dazu, die romantische Bilder aus der privaten Galerie auch erstmals im Netz zu teilen.

Das solltest du beachten:

Die Motivationen des Insta-gator können vielfältig sein und reichen von romantischen Liebesbeweisen bis hin zu einem Schrei nach Aufmerksamkeit. Das Wichtigste bei diesem Dating-Trend ist allerdings, dass sich beide Partner wohlfühlen. Solltest du also das Bedürfnis haben ihm deine Liebe öffentlich zu gestehen, ist es wichtig, dies auch vorher mit ihm abzusprechen, indem du um Erlaubnis fragst. Denn vielleicht ist er noch gar nicht so weit und möchte sich mit diesem wichtigen Schritt noch ein wenig Zeit lassen. Wenn die Zeit reif ist, könnt ihr euch ja dann gemeinsam als Insta-gator präsentieren. Schließlich macht der Dating-Trend zusammen noch mehr Spaß!