Das Liebesleben der Schlagersängerin Michelle sorgt zurzeit für Schlagzeilen. Denn die 47-Jährige soll mit dem Ex-Freund ihrer 19-jährigen Tochter Marie-Louise zusammen sein.

Die Beziehung zwischen der Musikerin und dem Verflossenen ihrer Tochter soll bereits gestartet haben als er noch mit Marie-Louise zusammen war.

Tochter von Michelle bestätigt Gerüchte

Der Schlagerstar Michelle soll neu verliebt sein. Und das ausgerechnet in den Ex-Freund ihrer 19-jährigen Tochter. Ein Bekannter der Schlagersängerin erzählte gegenüber der Bild, dass die 47-Jährige bereits ihre Liebelei mit dem Mann begonnen hatte, als er noch mit Marie-Louise zusammen war. So teilten sich Michelle und der damalige Freund ihrer Tochter nach einer Presseveranstaltung ein Hotelzimmer.

Was für viele ein Zeit lang nicht mehr als ein Gerücht war, bestätigte nun die Tochter selbst. Eigentlich wollte sich die 19-Jährige aus der Öffentlichkeit raushalten, hatte sich aber schlussendlich doch dazu entschieden, die Schlagzeilen zu kommentieren: “Ja, es war so. Und ich war verletzt. Aber ich habe liebe Menschen um mich, die mir sehr geholfen haben!” so Marie-Louise. Auch ihr Vater, Matthias Reim, der Ex-Mann von Michelle, bestätigte die Gerüchte: “Ich glaube Marie-Louise jedes Wort. Sie war gerade zehn Tage bei mir und hat nur geweint.” so der Musiker. Er habe außerdem betont, dass er jetzt für seine Tochter da sein muss. Zwischen der 19-Jährigen und ihrer Mutter soll absolute Funkstille herrschen.

Schlagersängerin dementiert Gerüchte um neue Beziehung

Michelle hingegen dementiert ihre angebliche Partnerschaft. Ein offizielles Statement der Sängerin gibt es jedoch noch nicht. Auch der Ex-Freund der 19-Jährigen soll von nichts eine Ahnung haben. “Wir sind nur befreundet” so der 40-Jährige gegenüber der Bild. Während beide weiterhin ihre angebliche Beziehung dementieren, sorgte ein Instagram-Post erst kürzlich für Aufsehen. Hier hat Michelle nämlich ein Foto des Ex-Freundes ihrer Tochter mit Herzen und Kussmund-Emojis kommentiert. Kurz darauf löschte der Schlagerstar den Kommentar jedoch wieder.