Jennifer Aniston ist im Oktober auf dem Titelblatt der “InStyle” zu sehen. Nachdem das Magazin nun aber erste Ergebnisse des Cover-Shoots auf Instagram veröffentlicht hatte, zeigten sich Fans alles andere als begeistert. Sie erkannten die Schauspielerin nicht wieder und regten sich über die stark bearbeiteten Fotos auf.

Laut ihren Fans hatte man Jennifer viel jünger geschummelt. Auch ihre Haut ist auf den Fotos dunkler als sonst.

Jennifer Aniston: Bearbeitete Fotos sorgen für Aufregung

Der Hollywood-Star wurde für ihr “InStyle”-Cover in verschiedensten Posen abgelichtet. Das Magazin hat nun die ersten Ergebnisse des Shootings auf seinem offiziellen Instagram-Account mit der Öffentlichkeit geteilt. “Jennifer Aniston ist seit 25 Jahren ein Leuchtturm des amerikanischen Glamours. Jetzt dehnt sie ihre Grenzen aus. In einer Serie von fünf Kiosk-Covers zeigt sie ihre Beauty-Looks der 60er und 70er”, schreibt das amerikanische Style-Magazin zu den geposteten Fotos.

Die Fans sind empört. In den Kommentaren kann man lesen, wie schade die Leute es finden, dass man Jennifer so stark bearbeitet hat. Sie kennen ihr Idol gar nicht wieder. Die Haut sei unrealistisch glatt und gebräunt. Die 50-Jährige sehe weitaus jünger aus, als sie ist. “Jennifer ist so natürlich und schön – schämt auch, sie so zu entstellen”, schreibt ein User. Eine andere kommentiert: “Ich liebe sie, aber sie ist viel zu bearbeitet.” “Wo ist die reizende Jennifer Aniston? Der Foto-Redakteur sollte gefeuert werden”, macht ein weiterer Fan seinen Unmut kund. Ob die Reaktionen gerechtfertigt sind, könnt ihr euch hier anschauen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Jennifer Aniston’s been stepping outside her comfort zone recently, both as a ‘60s bombshell 🎀 in our October beauty issue and on the set of her new Apple TV+ series @themorningshow — her most complex role to date. “We’re addressing the ugly truths of how men have treated women in our society, particularly in the workplace all these years,” she tells @kerrybombe. “We sold it in the summer, and then Harvey Weinstein happened in the fall…Reese and I were like, ‘The show is writing itself.’ It was as if the universe were begging for this patriarchal society to be exposed.” Full story at the link in bio. I Photographed by @michaelthompsonstudio; Styled by @juliavonboehm

Ein Beitrag geteilt von instylemagazine (@instylemagazine) am