Dabei trifft französisches Baisergebäck auf US-Krapfen: Für seine Macaronuts setzt der französische Konditor Francois Payard einen Macaron-Deckel samt Füllung auf einen Mini-Donut.

Laut Payard ist der Teig seines Donuts etwas leichter als bei der normalen US-Version und gleicht eher französischem Gebäck. Für die Füllung rührt der Konditor eine Ganache aus Erdbeermus, weißer Schokolade und etwas Schlagobers an. Mit seiner süßen Komposition will er junge Menschen erreichen. “Wir müssen uns an die neue Generation anpassen”, sagte Payard.

Süße Kreuzungen als Trend-Ware

Hybride Gebäckvarianten liegen im Trend. Für den Duffin wurde der Donut bereits mit dem Muffin gekreuzt, und Payards Landsmann Dominique Ansel sorgte mit seinem Cronut, einer Donut-Croissant-Kreuzung, in New York für Furore.

Auf Instagram ist das ansehnliche Gebäck schon jetzt ein trending Topic. Unter dem Hashtag #macaronut teilen User Bilder der hippen Süßspeise:

Today on OhMyMag.com, je vous propose de découvrir le macaronut : la gourmandise hybride aux accents américains 😋 “Vous craquez littéralement devant des macarons ? Vous ne pouvez pas passer devant une boulangerie sans acheter des donuts ? Alors vous allez assurément fondre pour le macaronut, une nouvelle gourmandise à mi-chemin entre les deux douceurs créée par un pâtissier français installé à New-York.” 👉🏼 En savoir plus : http://www.ohmymag.com/macaronut/le-macaronut-la-gourmandise-hybride-aux-accents-americains_art94448.html Copyright © Ohmymag #foodaddict #foodiesofinstagram #foodies #macaronut #macaronuts #macaron #macarons #macaronstagram #sweets #foodpics #food #sweets #dessert #francoispayard #foodaddict #donuts #donut #macaronday #yum #yummy

Ein von Amandine Blanc (@amandine.blc) gepostetes Foto am