Superhelden-Fans dürfen sich auf ein neues Netflix-Highlight freuen. Denn ab 7. Mai ist die Serie “Jupiter’s Legacy” auf der Streaming-Plattform verfügbar.

Jetzt wurde ein erster Teaser der neuen Show veröffentlicht. Und damit macht Netflix Marvel einmal mehr ordentlich Konkurrenz.

Erster Trailer zur neuen Comic-Verfilmung

Netflix hat die Comic-Reiche “Jupiter’s Legacy” als Serie adaptiert und jetzt einen ersten Trailer, sowie einen Video-Clip veröffentlicht, der zeigt, wie der Comic verfilmt wurde. Die Serie basiert auf dem Marvel-Werk von Autor Mark Miller. In den Hauptrollen der Comic-Reihe ist unter anderem Transformers-Star Josh Duhamel zu sehen.

Neben dem offiziellen Teaser gibt Netflix nun außerdem auch eine Art Blick hinter die Kulissen. In einem einmütigen Clip zeigen die Macher, wie die Comic-Zeichnungen zur Serie zum Leben erwachen und sich in die “Real Life Szenen” der neuen Netflix-Show verwandeln. Und die sehen ziemlich vielversprechend aus!

Worum geht es in “Jupiter’s Legacy”?

Nachdem sie sich etwa 100 Jahre lang um die Sicherheit der Menschheit gekümmert haben, muss die erste Generation der Superhelden dafür sorgen, dass ihre Kinder ihr Vermächtnis weiterführen. Allerdings sind Spannungen vorprogrammiert. Denn die jungen Nachwuchshelden wollen ihre Fähigkeiten beweisen, haben es aber schwer, in die Fußstapfen ihrer berühmten Eltern zu treten und die Erwartungen an sie zu erfüllen. „Jupiter’s Legacy“ basiert auf den Graphic Novels von Mark Millar und Frank Quitely und erzählt von den Abenteuern der Superhelden in einem komplexen Spannungsfeld zwischen Familie, Superkräften und Loyalität über mehrere Jahrzehnte hinweg.

Die Hauptrollen in der Serie der ausführenden Produzenten Mark Millar, Frank Quitely, Lorenzo Di Bonaventura, Dan McDermott, Steven S. DeKnight, James Middleton und Sang Kyu Kim spielen Josh Duhamel, Leslie Bibb, Ben Daniels, Elena Kampouris, Andrew Horton, Mike Wade und Matt Lanter.

Jupiter’s Legacy läuft ab 7. Mai 2021 auf Netflix.