Justin Bieber und seine Frau Hailey hatten keinen Sex vor der Ehe. Das hat der 24-Jährige nun in einem sehr persönlichen Interview mit der amerikanischen Vogue verraten. Der Superstar und das Model zieren nicht nur das Cover der neuen Ausgabe, sondern geben im Interview außerdem ziemlich intime Einblicke in ihr Privatleben. Der Sänger spricht über harte Zeiten und Depressionen, mit denen er zu kämpfen hatte, und erzählt neben seinen Erfahrungen als Kinderstar auch davon, warum er sich für das enthaltsame Leben vor der Ehe entschieden hatte und er in  Hailey die perfekte Partnerin gefunden hat.

Justin Bieber gibt intime Einblicke in Beziehung mit Hailey

“Ich habe einige schlechte Entscheidungen getroffen”, so Justin im Interview mit Vogue. Er habe eine Zeit lang unter Depressionen gelitten und sei sogar abhängig von Tabletten geworden, gesteht er. Deshalb beendete er 2017 frühzeitig seine damalige Tour und legte erstmal eine Musikpause ein. Der 24-Jährige erzählt im Interview außerdem davon, dass er ein großes Problem habe, Menschen zu vertrauen, da er in seiner Vergangenheit oft enttäuscht wurde. Mit Hailey hat er nun endlich jemanden gefunden, der ihm genau dieses Gefühl geben kann. “Ich wollte immer Sicherheit. Bei meinem Lebensstil ist alles so unsicher. Ich brauche eine Sache, die sicher ist, und das ist mein Baby”, so Justin.

Justin hatte keinen Sex vor der Ehe mit Hailey Baldwin

In dem sehr persönlichen Interview erzählt der Sänger auch davon, dass er sich in der Beziehung mit dem 22-jährigen Model dazu entschied, auf Sex vor der Ehe zu verzichten. Er wollte sich einfach wieder auf Sex freuen und beschloss deshalb, abstinent zu bleiben, dadurch habe er sich außerdem näher zu Gott gefühlt. Hailey sei ihm von Gott geschickt worden und seine Belohnung für gutes Verhalten, so Justin.