Hinter jedem Date, steckt ein Dating-Trend der entweder mehr, oder weniger toll ist. Bei Kanye’d handelt es sich eher um etwas, auf das wir gerne verzichten würden.

45 Prozent aller Singles hat das Dating-Phänomen bereits während einer Verabredung erlebt.

Wenn er einfach nicht aufhören möchte, von sich zu erzählen

Du hast dich mit jemanden verabredet, den du wirklich interessant findest. Eigentlich kommst du gar nicht mehr aus dem Staunen heraus, wenn du an ihn denkst. Deswegen freust du dich besonders auf euer Date. Und als ihr euch getroffen habt, bist du immer noch sehr begeistert. Ihr unterhaltet euch und du merkst, dass er gesprächig ist. Etwas, das du zwar anfangs gut fandest, mit der Zeit jedoch nicht mehr.

Denn er hört einfach nicht auf, nur über sich zu sprechen – durchgehend. Das einzige, was ihn zu interessieren scheint, betrifft ausschließlich seine eigene Person. Er stellt dir keine Fragen, unterbricht dich, wenn du doch kurz zu Wort kommst und hört dir kaum zu, wenn du etwas sagst. Langsam fragst du dich, ob er mit dir auf einem Date ist, oder mit sich selbst.

Was steckt hinter dem Dating-Trend?

Bei diesem Dating-Trend geht es darum, jemanden zu treffen, der ausschließlich von sich selbst spricht. Während “Kanye‘d”, spricht hauptsächlich eine Person, während die andere so tut, als würde sie zuhören. Bereits 45 Prozent aller Singles haben es schon einmal erlebt, dass sie während eines Dates einfach nicht zu Wort kommen konnten. Opfer des Dating-Trends finden es frustrierend, nichts sagen zu können. Meist wollen sie ihr Gegenüber nicht wiedersehen – da sie womöglich bereits alles wissen, was es über die Person zu wissen gibt.