Den allerersten Kuss von US-Popstar Katy Perry zu bekommen, löst nicht bei jedermann Begeisterung aus: Der 19-jährige Benjamin Glaze wurde zum Auftakt einer neuen Staffel der US-Fernsehshow “American Idol” von Perry überrumpelt, die zusammen mit Lionel Richie und Luke Bryan in der Jury sitzt. Sie war die letzten Tage bereits in den Medien, da eine Nonne wegen eines Streits mit ihr im Gerichtssaal verstorben war.

Benjamin Glaze hatte ersten Kuss mit Katy Perry

Bevor Glaze seinen Liedbeitrag präsentieren konnte, wurde er mit Verweis auf Perrys Hit “I Kissed a Girl” von der Jury gefragt, ob er selbst schon einmal ein Mädchen geküsst habe. Als er darauf antwortete, er habe noch nie eine Freundin gehabt, forderte Perry ihn auf, sich dem Tisch der Jury zu nähern. Sie hielt ihm ihre Wange hin, damit er sie küssen könne, und drückte ihm dann überfallartig einen Kuss auf den Mund.

He kissed @katyperry and he liked it. 😘💋😍 #AmericanIdol

Ein Beitrag geteilt von American Idol (@americanidol) am

Glaze: “Ich wollte, dass mein erster Kuss etwas Besonderes ist.”

Glaze behielt zwar sein Lächeln, schien aber verwirrt und lieferte dann nur eine mittelmäßige Vorstellung ab. Im Interview mit “New York Times” sagte er jetzt, er stamme aus einer konservativen Familie und habe sich “sofort unwohl” gefühlt. “Ich wollte, dass mein erster Kuss etwas Besonderes ist.”

Kritik für Katy Perry

Das Interview in der “New York Times” löste daraufhin einen Shitstorm aus und Katy Perry sah sich mit reichlich Kritik konfrontiert. Mittlerweile hat Benjamin aber per Instagram erklärt, dass er sich nicht von Katy sexuell belästigt fühlt und dass er kein Problem mit dem Kuss hat. “Ich beschwere mich überhaupt nicht über den Kuss von Katy Perry”, schreibt er darin unter anderem. 

Hi everyone, I would like to clear a few things up for anyone who is confused, concerned, or angry. I am not complaining about the kiss from Katy Perry at all, doing a few news reports and being interviewed by many different reporters has caused some major questions. The way certain articles are worded is not done by me, and my true intentions are not accurately represented in every article you read about the situation. I am not complaining about the kiss, I am very honored and thankful to have been apart of American Idol. The main purpose for the show is to find stars and new music artist. I do wish I would have performed better in the moment. I should have picked another song to sing and calmed myself down regardless of the kiss. I should have been able to perform under pressure. I do not think I was sexually harassed by Katy Perry and I am thankful for the judges comments and critiques. I was uncomfortable in a sense of how I have never been kissed before and was not expecting it. My main goal is to reach people through the universal love of music and not cause strife or anger against anyone or about any situation! Please take into consideration that I don’t believe my views have been appropriately communicated through the media! Thank you to everyone who has followed me in this journey and I hope I answered a few questions. . . . . . #americanidol #katyperry #music

Ein Beitrag geteilt von Ben Issac Glaze (@benjaminglaze) am