Das australische Supermodel, das sich im Oktober nach drei Jahren Ehe von Schauspieler Orlando Bloom trennte, ist nach wie vor Single. Kürzlich wurde sie aber mit dem Geschäftsmann James Packer gesehen, was direkt für Spekulationen um ihren Beziehungsstatus sorgte.

 

 

Gegenüber der Zeitung ‘Sydney Morning Herald’ stellte die 31-Jährige aber jetzt klar: “Wir sind seit Jahren befreundet. Gerüchte gibt es die ganze Zeit, auch über Orlando. Wir verstehen das. Solange wir beide die Wahrheit kennen, macht es uns nicht wirklich was aus, was die Leute denken. Die Leute können also spekulieren so viel sie wollen. Du bist mit einem Freund unterwegs und daraus schließen sie, du hast einen neuen Partner…”

 

 

Kerr, die auch einen dreijährigen Sohn, Flynn, mit Bloom hat, ist aktuell auch gar nicht so unzufrieden mit ihrem Singleleben. “Ich bin wirklich glücklich im Moment Single zu sein und mich auf Flynn und meine Arbeit zu konzentrieren. Damit bin ich schon sehr eingespannt. Natürlich, hier und da zu einem Date zu gehen ist gut, wenn es in meinen Terminplan passt”, so die brünette Schönheit.

 

 

Auf die Frage, wie sie den Spagat zwischen ihrer Mutterrolle und ihrem Job schafft, sagt sie: “Planung und Routine. Wenn ich für ein oder zwei Tage verreise, bleibt Flynn in seinem Rhythmus und wenn ich für über zehn Tage weg muss – wenn ich zum Beispiel hier in Australien bin – dann nehme ich ihn mit und wir haben die gleiche Routine hier in Australien.” Trotz vollen Terminkalendern mit Modeljob und Kind, kann sich Kerr aber durchaus vorstellen, sich neu zu verlieben – wenn der Richtige kommt. Sie gesteht: “Ich finde ganz ehrlich, dass ein aufrichtiges Herz das Wichtigste ist. Das finde ich am attraktivsten.”