Die Eltern eines 4-jährigen Mädchens haben den wohl herzlichsten Krankenhaus-Mitarbeitern der Welt in einem öffentlichen Posting gedankt, ihrem kleinen Mädchen den letzten, großen Wunsch erfüllt zu haben.

Die Mitarbeiter des University Hospital Southampton organisierten eine Schwimm-Möglichkeit und installierten ein Extra-Beatmungsgerät, das es dem kleinen Mädchen ermöglichte, noch ein letztes Mal ins Wasser zu gehen.

Ein letztes Geschenk

“Die Sekunde, die wir sie ins Wasser gelegt haben, war sie vollkommen entspannt und hatte ein Lächeln in ihrem Gesicht (…) es war wirklich magisch”, erzählte ihre Mutter, Frau Vavangas. “Wir wollten ihr ihren letzten, großen Wunsch erfüllen und das Krankenhaus hat es tatsächlich möglich gemacht”.

Zwei Tage nach dem nächtlichen Schwimmen verstarb die kleine Evelyn – am 19. August. Ihre Eltern werden allen Beteiligten für ewig dankbar sein, ihrem kleinen Mädchen so einen besonderen Abschied ermöglicht zu haben.