Leonardo DiCaprio ist derzeit in Brasilien, um sich die Fußball-Weltmeisterschaft anzuschauen. In Zuge dessen mietete der Hollywoodstar den Nachtclub ‘Pacha’ in Buzios und feierte dort eine rauschende Party. Er ließ 30 Frauen auf seine Kosten einfliegen und unterbringen. Hinzu kamen noch 50 weitere Damen, die in dem Touristen-Ort leben.

 

Ein Vertrauter berichtet der britischen Zeitung ‘Daily Mirror’: “Leo hatte für eine Menge ‘Dom Perignon’-Champagner gesorgt. Er hat keine Kosten und Mühen gescheut.” Einige seiner weiblichen Gäste hätten ihm beigebracht, wie man zum brasilianischen Hit ‘Bejinho no Ombro’ von Valesca Popozuda tanzt. Übersetzt bedeutet das ‘kleiner Kuss auf die Schulter’.

 

Er habe es geliebt und immer wieder vom DJ verlangt, es zu spielen. Auf eine Frau festgelegt habe er sich allerdings nicht. “Er war sehr gesellig und lief die ganze Zeit umher”, so der Insider weiter.

 

Nachdem der Club geschlossen hatte, ging die Party auf der gemieteten Yacht des 39-Jährigen weiter. Der ‘The Wolf of Wallstreet’-Star nahm unter anderem die ehemalige brasilianische ‘Big Brother’-Kandidatin Marien Carretero und das ‘Playboy’-Model Mari Silvestre mit, um mit ihnen bis zum folgenden Abend weiterzufeiern.