“Ich liebe dich” – diese drei Worte zu jemanden zu sagen ist gar nicht so einfach. Denn es ist doch ein sehr großer Schritt in einer Beziehung. Wenn du aber ein paar einfache Tricks befolgst, dann schaffst du es easy deinem Gegenüber deine Liebe zu gestehen.

Diese vier Steps helfen dir dabei:

1. Der richtige Zeitpunkt

Deinem Liebsten deine Liebe zu gestehen und die magischen drei Worte zu sagen ist nicht so leicht. Besonders wichtig dafür ist es, den richtigen Zeitpunkt zu finden. Beim ersten Date gleich “Ich liebe dich” zu sagen ist natürlich nicht sonderlich ratsam. Stell dir deshalb vorher diese Fragen:

  • Kannst du bei deinem Schatz immer du selbst sein?
  • Bist du glücklich verliebt und bereit für den nächsten Schritt?
  • Hast du das Gefühl, dass dein Partner auch so fühlt?
  • Habt ihr schon erste “Andeutungen” gemacht?

Wenn du die meisten dieser Fragen mit “ja” beantworten kannst, dann bist du eindeutig bereit, die magischen drei Worte zu sagen. Sobald du ready bist und den Entschluss gefasst hast, deine Gefühle zu gestehen, hast du die Hälfte bereits hinter dir.

2. Nicht lange um den heißen Brei reden

Wenn du wirklich bereit bist, deinem Gegenüber deine Liebe zu gestehen, dann solltest du auch nicht mehr lange darauf warten. Sorry, aber im echten Leben gibt es diese Vollmond-Kerzenlicht-Situationen einfach nicht. Deshalb solltest du auch nicht auf den einen perfekten Moment warten. Den gibt es nämlich einfach nicht. Wenn du bereit bist, dann sag es gerade heraus und sprich nicht lange um den heißen Brei herum. Denn dein Gegenüber kennt deinen Gedankengang nicht und kann dir dann vermutlich auch nicht wirklich folgen. Sag es einfach direkt und schweife beim Gespräch nicht so weit ab. Wenn dein Partner genauso fühlt, dann ist der Moment so oder so perfekt.

3. Nicht in die Ecke drängen

Jemandem seine Liebe zu gestehen, ist ein sehr großer Schritt. Sobald du es ausgesprochen und deine Gefühle erklärt hast, erwartest du dir natürlich auch eine Antwort. Jetzt solltest du Geduld und Verständnis zeigen. Denn dein Partner hat vielleicht noch nicht so viel darüber nachgedacht, wie du und muss diese neue Information erst einmal verarbeiten. Oder er ist einfach noch nicht bereit “Ich liebe dich” zu erwidern. Dränge dein Gegenüber jetzt nicht in die Ecke. Manche Menschen brauchen etwas mehr Zeit, um sich ihrer Gefühle bewusst zu werden und vielen fällt es unheimlich schwer, offen darüber zu sprechen oder finden den Mut einfach nicht.

4. Den Worten Taten folgen lassen

Nur “Ich liebe dich” zu sagen reicht nicht. Du solltest deinen Worten auch Taten folgen lassen. Natürlich nicht in derselben Sekunde, aber im Laufe einer Beziehung sollte man seine Liebe auch mit Taten unter Beweis stellen. Das ist wichtig, damit der Partner sich wertgeschätzt fühlt. Ein zaghafter Kuss auf die Stirn hin und wieder oder eine schöne Umarmung festigen die Beziehung noch mehr.