Dating-Trends gibt es wie Sand am Meer. Doch mit “Love Bombing” gibt es nun einen neuen, der Dinge wie Ghosting als nette Geste erscheinen lässt.

Denn dabei missbrauchen Personen, sogenannte Love Bomber, ihr Gegenüber auf emotionale Weise.

Love Bombing: Was steckt dahinter?

Es gibt einen neuen Dating-Trend. Das sogenannte “Love Bombing” trifft einen meist plötzlich und völlig überraschend. Doch was steckt eigentlich genau dahinter? Nun, wie der Name schon sagt, bombardiert der Dating-Partner sein Gegenüber zunächst mit ganz viel Liebe. Aus diesem Grund ist es für die betreffende Person meist auch so schwer den Dating-Trend zu erkennen. Falls dein Date dich gerade ständig mit kleinen Aufmerksamkeiten beschenkt und dir mit großen Gesten imponiert, solltest du besser aufpassen. Denn “Love Bomber” charakterisieren sich dadurch, dass sie zu Beginn der Dating-Phase extrem aufmerksam und romantisch sind.

So erkennst du den Dating-Trend

Doch sobald sie mit einer Situation konfrontiert werden, die sie nicht mögen, reagieren sie plötzlich mit Wutausbrüchen, Eifersucht und Ignoranz. “Love Bomber” agieren nur mit großen Gesten und Zuneigung, um ihr Gegenüber für zufriedenstellendes Verhalten zu belohnen. Falls der Dating-Partner dagegen plötzlich eigene Wünsche ausspricht, bestrafen sie ihn mit Vorwürfen, Verachtung oder Streit. Auf diese Weise werden Betroffene des “Love Bombing” von ihrem Partner unbewusst manipuliert und zudem emotional missbraucht. Solltest du also das Gefühl bekommen, dass dein Date nur nett und zuvorkommend ist, wenn du ihm seine Wünsche erfüllst und dir eine Szene macht, sobald du nicht seinen Vorstellungen entsprechend handelst, solltest du besser schnellstmöglich das Weite suchen.