Immer wieder muss sich Sophia Thomalla kritische Kommentare bezüglich ihrer Figur anhören. Des Öfteren wird sie als “zu dünn bezeichnet”. Auch manche Kommentare unter ihrem neuesten Instagram-Bild sind alles andere als positiv.

Nur mit einem knappen Bikini bekleidet räkelt sich Sophia darauf in der Sonne.

Sophia Thomalla: Fans sind in Sorge

Viele ihrer Fans üben Kritik an Sophias aktuellem Bikini-Foto auf Instagram. Auf diesem liegt sie, nur mit einem roten Bikini bekleidet, am Rand eines Pools. Ihre Follower stören sich an den markanten Rippen, welche gut zu sehen sind. Die 29-Jährige sei “viel zu dünn” oder sollte mal “etwas essen”, heißt es in den Kommentaren. Mit dem Hashtag #Magersucht werfen die Fans ihr sogar eine Krankheit vor. Was viele dabei nicht bedenken: Das Model räkelt sich in einer Pose, bei der die Rippen automatisch mehr zum Vorschein kommen. Zum Glück gibt es einige, die nichts an ihrem Körper auszusetzen haben und eine Gegenstimme ins Leben rufen: “Oh man liebe Leute, könnt ihr euch eventuell vorstellen, dass es schlanke Menschen gibt, die dennoch viel und gesund essen? Bei mir sieht man auch die Rippen, und ich esse Zeit meines Lebens mehr als meine Partner. Das ist bei manchen Menschen einfach Veranlagung.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#ootd

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am