Der US-Amerikaner Aaron Smith hat einen besonderen Weg gefunden, um seine Zeit als Single bestmöglich zu verkürzen.

Dabei programmierte der 32-Jährige seine eigene Dating-App, bei der Frauen jedoch nur ihn, als potenziellen Partner auswählen können.

Singularity: Dating-App mit nur einem Single-Mann

Nachdem es mit Dating-Plattformen wie Tinder & Co. bei dem Amerikaner Aaron Smith aus North Carolina nicht wirklich klappen wollte, entwickelte er seine eigene. Unter dem Titel “Singularity” programmierte der Single-Mann gemeinsam mit einem Freund eine Dating-App, bei der die Frauen lediglich seine Bilder sehen können. Wie Aaron Smith in einem Werbevideo auf YouTube erklärt, soll die App durch den Verzicht auf jegliches “Swipen” vor allem Zeit sparen. Stattdessen wäre es laut dem Mann viel einfacher für die Frauen, wenn sie sich gleich für ihn entscheiden können.

Mann entwickelt Dating-App als Satire

Die App veröffentlichte er zunächst auf der Website singularitydating.com. Derzeit ist sie jedoch weder in einem Appstore, noch in einem Playstore verfügbar. Mittlerweile konnte Aaron Smith mit seiner speziellen Dating-App schon einige Erfolge erzielen. Allerdings sei das Projekt, wie der 32-Jährige erzählt, auch zwecks Satire gegründet worden. Der Amerikaner möchte sich dabei über das “Swipe-Prinzip” von ähnlichen Apps lustig machen und durch seinen Humor neue Frauen kennenlernen.