Meghan Markle soll einen neuen Job haben. Neben ihrer Rolle als frischgebackene Mama und Herzogin im Königshaus, soll sie demnächst außerdem als Gast-Redakteurin bei der britischen Vogue arbeiten.

Das berichtet das amerikanische Magazin US Weekly.

Meghan Markle als Vogue-Redakteurin

Wie das Promi-Portal US Weekly berichtet, soll die 37-Jährige als Redakteurin bei der September-Ausgabe der britischen Vogue mitarbeiten. Sie soll selbst einen Gast-Beitrag in Form eines Meinungsartikels veröffentlichen und “einige andere starke Frauen mit ins Boot holen”, die ebenfalls Beiträge schreiben werden, so ein Insider. Außerdem sollen in der Herbst-Ausgabe bislang nicht veröffentlichte Bilder der Herzogin im Heft zu sehen sein. Jetzt wird sogar spekuliert, ob sie das Cover der September-Vogue zieren wird.

Vogue: Meghan Markle schreibt eigene Artikel

Im Schreiben hat die 37-Jährige bereits Erfahrung. Vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry veröffentlichte sie regelmäßig Beiträge auf ihrem eigenen Lifestyle-Blog. Sie ist übrigens nicht die erste royale Redakteurin. Auch ihr Schwiegervater Prince Charles schlüpfte bereits in die Rolle eines Gast-Redakteurs. Er brachte anlässlich seines 65. Geburtstags 2013 die November-Ausgabe des britischen Magazins “Country Life” heraus. Die Ausgabe war eines der meistverkauften des Magazins aller Zeiten.