Du liebst Gin Tonic, Wein und Cocktails? Nun, wenn du blaue Augen hast, ist die Wahrscheinlichkeit, dass dir alkoholische Drinks besonders gut schmecken, erhöht, wie Forscher im Rahmen einer Untersuchung herausgefunden haben. Die im American Journal of Medical Genetics veröffentlichte Studie, für die die genetischen Profile von 1.263 Menschen untersucht wurden, brachte interessante Erkenntnisse zu Tage: Menschen, deren Augen eine helle Farbe haben – blau, grün oder grau – sind gefährdeter, alkoholabhängig zu werden als jene, mit dunklen braunen Augen. Wie sich das herausfinden ließ? Anhand einer Verbindung zwischen Genen, die für die Augenfarbe verantwortlich sind, und jenen Genen, die mit Alkoholismus assoziiert werden – wie die Forscher der Universität von Vermont herausfanden.

Der leitende Forscher Arvis Sulovari sagt in einer Erklärung: “Dies deutet auf eine faszinierende Möglichkeit hin – dass die Augenfarbe in den Kliniken für die Diagnose von Alkoholabhängigkeit nützlich sein kann.” Dawei Li, Co-Leiter der Forschung, sagte gegenüber Huffington Post, dass der nächste Schritt für Forscher nun sei, zu bestimmen, ob die durch ihre Forschung entdeckte Verbindung ausschließlich auf die Genetik oder auch auf  kulturelle Faktoren zurückzuführen ist.

Alkoholismus ist keine Sache, die man unterschätzen sollte – der Tatsache, dass Alkohol für viele selbstverständlich zum Alltag gehört, steht der Fakt gegenüber, dass Alkohol mehr Teenager tötet als alle anderen Drogen zusammen. Bleibt abzuwarten, ob sich  die aktuellen Ergebnisse tatsächlich als hilfreich in der Prävention oder Diagnose erweisen.