Am Sonntagabend fand die Award-Show in Kalifornien statt. Neben Stars wie Beyoncé, Ariana Grande und Taylor Swift war natürlich auch Popsternchen Cyrus vor Ort – und wurde auch direkt mit dem Preis für das Video des Jahres ausgezeichnet. Doch der ‘Wrecking Ball’-Star nahm den Award nicht selbst entgegen. Sie bat ihren Freund Jesse dafür mit auf die Bühne.

 

 

 

 

Was bis dato keiner im Publikum ahnte, war, dass Jesse obdachlos ist. Erst durch seine emotionale Rede wurde es den Zuschauern bewusst: “Ich nehme diesen Award für die 1,6 Millionen obdachlosen Jugendlichen in den Vereinigten Staaten entgegen, die verängstigt und am Verhungern sind. Ich weiß das alles, weil ich selber einer von ihnen bin.” Weiterhin berichtet er: “Ich habe eure Hotelzimmer geputzt, ich war quasi ein Teil eurer Filme, ein Teil eures Lebens. Und obwohl ich bislang für euch unsichtbar war, habe ich dennoch die gleichen Träume, die mich heute hier hingebracht haben.”

 

 

Und auch auf der offiziellen Facebook-Seite der blonden Sängerin ist die verheerende Zahl der jugendlichen Obdachlosen in den USA ein großes Thema. In einem Statement auf ihrer Seite bittet die Amerikanerin die Leute darum, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und dabei zu helfen, Obdachlosigkeit zu bekämpfen.

Share This