Das plötzliche Eheaus von Traumpaar Miley Cyrus und Liam Hemsworth schockierte die Fans. Erst Anfang der Woche verkündete der Manger der Sängerin die Trennung nach nur acht Monaten Ehe.

Offenbar sollen unterschiedliche Lebensvorstellungen Grund für das Beziehungsaus sein. Doch was steckt wirklich hinter der Trennung?

Miley Cyrus Sexualität steht der Ehe im Weg

Seit Jahren führen Miley und Liam eine On-Off-Beziehung. Erst im Dezember gaben sie sich dann völlig überraschend das Jawort. Jetzt, nur acht Monate später, gaben sie ihre Trennung bekannt. Wie ein Sprecher gegenüber People berichtet, haben sich beide während ihrer Beziehung weiterentwickelt und sich dazu entschieden, dass es das Beste sei, wenn sie sich auf sich und ihre Karriere konzentrieren. Wie der Daily Mirror aber berichtet, könnte Mileys offene Sexualität Schuld an dem Eheaus sein. Erst kürzlich hat die 26-Jährige, die sich als pansexuell bezeichnet, über ihre moderne Einstellung zur Ehe gesprochen und bekannt gegeben, dass sie sich immer noch sexuell von Frauen angezogen fühle. Liam hingegen wünscht sich eine große Familie “mit 10, 15 oder vielleicht 20 Kindern”, wie er im Mai gegenüber GQ verriet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

So much Versacheeeeee @versace 🖤

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am