Eines, zwei oder gar drei Monatsgehälter? Die Bemessungs-Antworten auf die Frage, wie viel ein Verlobungsring kosten soll, gelten schon längst als überholt. Doch Fakt ist: Um der Frau ihrer Träume einen Heiratsantrag zu machen, blättern Männer einiges hin.

Dabei können mit einem einfachen Trick mehrere tausend Euro gespart werden, das verrät Diamanten-Expertin Joanna Tzur in einem Interview mit der US-Website The Every Girl. Ihr Tipp: “Zwischen-Karatgrößen” wählen. Denn die meisten Männer suchen für die Verlobung nach einem 0,5, 1- oder 2-Karäter – und das treibt die Preise in die Höhe.

Wählt man hingegen einen Diamanten, der ein bisschen von diesen Standardgrößen abweicht, zum Beispiel 0,96 Karat statt 1 Karat, spart man viel Geld. Denn diese Größen werden weniger oft angefragt – und der Unterschied ist mit freiem Auge überhaupt nicht zu erkennen!