Auslöser für das wütende Posting der Britin war die Anweisung der Agentur, dass sie abnehmen solle, da sie “zu dick” für das Modelbusiness sei. Als sich Howard weigerte ihr Körpergewicht zu reduzieren, wurde die junge Frau kurzerhand entlassen.

Auf ihrer Facebook-Seite schrieb das Model am 13. Oktober als Reaktion darauf Folgendes: “Ich werde nicht länger zulassen, dass mir jemand vorschreibt, was ich ändern muss, um ‘schön’ zu sein. Ich werde aufhören, mich zu schämen und mich tagtäglich darüber aufzuregen, dass ich eure lächerlichen und unerreichbaren Schönheitsideale nicht erfülle, während ihr den ganzen Tag hinter euren Schreibtischen sitzt, Kuchen in euch hineinstopft und mich und meine Freunde wegen unseres Aussehens niedermacht. Ich habe eine lange Zeit gegen die Natur angekämpft, weil euch meine Figur zu ‘kurvig’ war, doch jetzt fange ich endlich an, meinen Körper zu lieben.”

Künftig will Howard zu ihren eigenen Bedingungen modeln und sich nicht mehr den irrationalen Zwängen einer Agentur unterwerfen: “Ich werde weitermachen. Zu meinen Bedingungen. Meine seelische und körperliche Gesundheit ist wichtiger als irgendeine Zahl in einer Tabelle.”