Nach dem Nutzer-Ansturm auf die WhatsApp-Alternative musste Signal mit einigen Störungen kämpfen. Jetzt soll die App wieder funktionieren, doch es können immer noch Probleme auftauchen.

Beim nächsten Update soll der Messenger-Dienst dann wieder einwandfrei funktionieren.

Signal funktioniert wieder

Nachdem WhatsApp neue Nutzungsbedingungen angekündigt hatte, sind einige Nutzer auf der Suche nach einer Alternative bei Signal fündig geworden. So hat der Messenger-Dienst innerhalb weniger Tage einen regelrechten Nutzer-Ansturm verzeichnet. Dieser verursachte aber auch einige Probleme. Denn seit drei Tagen kämpft der Messenger immer wieder mit Problemen. Manche Nachrichten werden nicht zugestellt und manche Nutzer können sich nicht mit dem Messenger verbinden. Nun sollen die Probleme aber behoben sein, verkündete das Team von Signal auf Twitter.

Immer noch Probleme

Signal funktioniert also wieder. Allerdings sollen immer noch einige Probleme auftauchen, wie zahlreiche Nutzer melden. Doch auch darauf reagiert der Messenger-Dienst sofort. “Sollten Fehlermeldungen oder kryptische Nachrichten in den Chats zu sehen sein, bedeute das nicht, dass die Sicherheit oder Verschlüsselung des Messengers kompromittiert sei, sondern dass man eine Nachricht eines Kontaktes verpasst hat”, schreibt Signal in einer weiteren Nachricht auf Twitter.

Aber der Messenger-Dienst bietet auch für diese Probleme eine Lösung. So soll man als Android-Nutzer einfach im Menü des Messengers auf “Reset Secure Session” klicken. Unter iOS kann im Chat-Fenster auf “Reset Session” getippt werden, um den Fehler manuell zu beheben. Beim nächsten Update verspricht der Messenger-Dienst, dass das Problem komplett behoben wird.