Gerade wurde es etwas ruhiger um Jennifer Lawrence. Die Stimmen nach ihrer Trennung von Nicholas Hault haben sich beruhigt und irgendwie hat man sich auch schon daran gewöhnt, dass sie die Neue von Coldplay-Frontman Chris Martin ist.

Doch scheinbar war das nur die Ruhe vor dem Sturm, denn gestern Nacht sind über 50 Nacktfotos der Schauspielerin im Netz aufgetaucht.

 

Sie zeigen die 24-Jährige in eindeutigen Posen, manchmal mehr und manchmal weniger bekleidet. Die Bilder und Selfies, die von ihrem Privathandy stammen, waren offensichtlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht.Scheinbar hat ein Datendieb sich in ihr Handy gehackt, die prekären Bilder gestohlen und online gestellt.

 

Jennifer Lawrence ist allerdings nicht das einzige Opfer dieser Unverschämtheit. Auch in die Privatsphäre von Model Kate Upton, Schauspielerin Victoria Justice und Mary E. Winstead wurde eingegriffen.

 

Während Jennifer Lawrence Sprecher die Echtheit der Bilder bestätigt, beteuert Victoria Justice, dass es sich bei “ihren” Fotos, um Fotomontagen handelt.

 

So oder so ist der Leak dieser Bilder ein klarer Eingriff in die Privatsphäre der Stars, der eindeutig zu weit geht.

 

 

Share This