Neil Diamond hat seinen Klassiker “Sweet Caroline” an die aktuelle Situation angepasst. Der US-Sänger hat nämlich die Lyrics seines Hits ganz im Zeichen der Corona-Krise umgetextet.

Mit den Zeilen “Hands… washing hands. Don’t touch me, I won’t touch you” will er zum Händewaschen und Abstand halten aufrufen.

Neil Diamond textet “Sweet Caroline” um

Neil Diamond hat sich etwas besonders ausgedacht, um sich während der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus solidarisch zu zeigen. Denn um den Leuten in Erinnerung zu rufen, wie wichtig die richtige Handhygiene und der Abstand zu anderen Leuten ist, hat er kurzerhand seinen weltweit bekannten Song “Sweet Caroline” umgetextet. Auf Twitter teilte der 79-Jährige die neue Version des Klassikers. “Passt auf euch auf dort draußen” ‘Hands… washing hands…” schrieb der Musiker auf Social Media.

Der Refrain “touching me, touching you” wird in der neuen Version zu “Don’t touch me, I won’t touch you”. Damit rät Diamond vom gegenseitigen Anfassen ab.

Coronavirus breitet sich aus

Das Coronavirus breitet sich mittlerweile fast auf der ganzen Welt aus. Auch die USA hat das Virus nun mit voller Wucht erreicht. Denn dort sind innerhalb von 24 Stunden mehr als 100 Menschen an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die Zahl der Todesopfer stieg nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität damit auf 471 (Stand: 23. März, 7.22 Uhr). Die meisten Todesfälle wurden demnach im Bundesstaat New York (114), Washington (94) und Kalifornien (28 Tote) registriert,