Kim Kardashian ist ja schon länger dafür bekannt, ihren Po immer perfekt in Szene zu setzen. Um 3600 Euro pro Tag beschäftigt sie einen Stylisten, der sich um das Umschneidern ihrer Jeans kümmert.

 

 

Nun hat der Reality-TV-Star zwei neue Po-Assistenten eingestellt. Deren Einsatz war vor allem bei Kims letzten Thailand-Urlaub im April 2014 gefragt. Dort wurde nämlich eine Folge der Reality-Show “Keeping Up with the Kardashians” gedreht.

 

 

Es wurden unter anderem Aufnahmen von Kim in einem knappen Gold-Bikini am Strand gemacht. Um die Szene authentisch rüberzubringen, durfte natürlich der Sand auf Kims Pobacken nicht fehlen. Damit dieser dort auch hält, mussten die Po-Assistenten den Hintern von Kim erst mit Bodylotion eincremen und ihn dann mit Sand einreiben. Ein echter (Alp)traumjob!