WhatsApp hat mal wieder ein neues Feature: “Ablaufende Nachrichten” oder “Disappearing Messages”. Mit dieser Funktion kann man Nachrichten auf die Dauer von sieben Tagen begrenzen. Danach löschen sie sich selbst.

Auch Bilder und geteilte Dokumente löschen sich mit dem neuen Feature von selbst.

WhatsApp-Nachrichten löschen sich nach sieben Tagen

Die neue Funktion muss vom User erst aktiviert werden. Sie gilt dann auch nicht für alle Chats, sondern nur für jene, für die man “Ablaufende Nachrichten” aktiviert hat. Tippt man im Chat auf die Kontaktperson, muss man nur noch unter “Ablaufende Nachrichten” das passende Häkchen setzen. Danach erscheint am Profilbild der Kontaktperson oder der Chatgruppe ein Stoppuhrsymbol. Will man in diesem Chat also künftig eine Nachricht senden, löscht sich diese Nachricht nach sieben Tagen selbst. Für einzelne Nachrichten kann man die Funktion nicht einstellen. Soll das Feature also vor allem unwichtige Messages wie “Bin in 5 Minuten da” oder “Hit” aus den Chatverläufen löschen, löscht es somit vielleicht auch wichtigere Nachrichten. Öffnet ein Nutzer WhatsApp sieben Tage lang nicht, verschwindet die selbstlöschende Nachricht auch dann, wenn der Benutzer die Nachricht noch gar nicht gesehen hat.

Nachrichten werden nicht ganz gelöscht

Wer nun aber glaubt, dass WhatsApp von nun an ein sicherer Ort für seine geschriebenen Worte ist, der irrt sich. Leitet man eine Nachricht aus einem Chat, in dem selbstlöschende Nachrichten aktiviert sind an einen Chat weiter, in dem das neue Feature nicht aktiviert ist, bleibt sie dort auch nach Ablauf der sieben Tage sichtbar. Bilder kann man innerhalb der sieben Tage ebenfalls abspeichern. Wenn ein User das automatische Herunterladen aktiviert hat, wird außerdem immer eine Kopie auf dem eigenen Endgerät gespeichert. Diese Funktion lässt sich unter dem Reiter “Daten- und Speichernutzung” ausschalten.

Erstellt ein Nutzer zudem ein Backup der Chat-History bevor eine selbstlöschende Nachricht verschwunden ist, ist sie im Backup gespeichert. WhatsApp weist zudem selbst ausdrücklich darauf hin, dass man die Funktion der selbstlöschenden Nachrichten nicht dazu verwenden soll, Geheimnisse oder gewagte Fotos an Kontakte zu versenden. Denn andere User können Nachrichten oder Fotos immer noch kopieren, speichern, weiterleiten, abfotografieren oder per Screenshot sichern.