Wegen Kylie Jenner und Tochter Stormi soll das neue Album von Nicki Minaj in den USA “nur” auf Platz 2 gelandet sein. Das wirft die Rapperin jetzt zumindest dem IT-Girl vor. Auf Platz 1 der US-Billboard Charts ist nämlich das neue Album von Kylies Freund und Baby-Daddy Travis Scott gelandet. Das habe er nur Kylie zu verdanken, so Nicki Minaj.

Nicki Minaj postet wütende Tweets

Via Twitter macht die 35-Jährige ihrem Ärger Luft. Ihr neues Album “Queen” ist nämlich hinter “Astroworld” von Travis Scott nur auf Platz 2 der Billboard Charts gelandet. “Ich habe jede Menge Blut, Schweiß & Tränen für dieses Hammer-Album vergossen, nur damit Kylie Jenner für Travis Scott einen Tour-Pass postet und den Leute sagt, sie sollen sie und Stormi dort treffen. […] Er weiß, dass sein Album nicht auf Platz 1 ist. Ich liebe meine Fans für mein #1 Album in AMERIKA!”, schreibt Nicki Minaj auf ihrem Twitter Account und wirft Travis Scott vor, Kylie Jenners Erfolg und ihre Fans seien der einzige Grund, warum sein Album auf Platz 1 gelandet sei. Sie gibt außerdem auch Spotify die Schuld an dem “Flop”, dort sei ihr neues Album nämlich früher veröffentlicht worden, als eigentlich geplant.

Netz macht sich über Nicki lustig

Twitter-User machen sich mittlerweile ziemlich über die 35-Jährige lustig. Es sei armselig, einem kleinen Baby vorzuwerfen, es sei schuld, dass ihr neues Album nicht auf Platz 1 gelandet ist.