Das Studium in Mindeststudienzeit zu schaffen, daran scheitern die meisten Studenten. Doch für Norbert Hofbauer aus Pasching in Oberösterreich war das keine Herausforderung – er schaffte sein Jus-Studium in nur 3,5 Semestern. Zum Vergleich: Der Studienplan sieht für Jus acht Semester vor. Die Durchschnitts-Studienzeit beträgt 13 Semester.

Kürzlich legte er seine letzte mündliche Prüfung an der Linzer Johannes-Kepler-Uni ab – mit „Sehr Gut“.

Im Herbst will Norbert Hofbauer das Doktoratsstudium beginnen. Ein Jahr will er dafür maximal aufwenden, erzählt er im Interview mit den OÖ Nachrichten.

Sein Erfolgsrezept: “Ich studiere das, was mich interessiert. Und ich lerne nicht auswendig, weil ich alles verstehen will.”