Netflix hat in einem Teaser-Trailer bekannt gegeben, dass die siebte Staffel von Orange Is The New Black bereits im Sommer ausgestrahlt wird. Am 26. Juli werden die neuen Folgen erscheinen. Zur Enttäuschung vieler Fans wird es die letzte und finale Staffel der Gefängnis-Serie sein.

Seit 2013 kann man Piper Chapmann und ihre Mitinsassinnen dabei zu sehen, wie es sich anfühlt, in einem Gefängnis zu leben. Im Juli gibt es nun endlich das langersehnte Serienfinale auf Netflix zu sehen. Mit einigen Änderungen: Piper wird in der 7. Staffel auf freiem Fuß sein und Alex Vause, die in der Serie von Laura Prepon gespielt wird, ist nicht mehr mit dabei. Orange Is The New Black zählt zu den beliebtesten Netflix-Produktionen, die der Streaming-Sender zu bieten hat.

Orange is The New Black: Das Warten hat ein Ende

In einer offiziellen Pressemeldung hat Netflix nun verraten, wann die siebte und letzte Staffel “Orange is The New Black” rund um die Frauen von Litchfield ausgestrahlt wird. Sie soll am 26. Juli erscheinen. Auf Twitter wurde bereits ein ein Trailer gepostet, der zeigt, wann die neuen Folgen zu sehen sind. Sonst kann man dem kurzen Clip nicht viel an Information entnehmen. Man weiß nicht genau, worum es in der letzten Staffel von Orange Is The New Black gehen wird. Ein Grund mehr also, um den Staffel-Start am 26. Juli nicht zu verpassen.

Das wissen wir aus Staffel 6

Vorab gab Taylor Schilling, die Darstellerin der Hauptfigur Piper Chapman, nur bekannt, wie sich Piper in der Außenwelt schlagen wird. Denn von der letzten Folge der sechsten Staffel weiß man, dass Piper nun endlich frei ist. “Sie lernt, dass ihr Freiheitsgefühl nicht sofort dann einsetzt, wenn sie aus dem Knast rauskommt”, erzählte die Schauspielerin jetzt ein einem Interview. “Sie wird ein bisschen mutiger und auch besser darin, auszudrücken, was sie will anstatt sich immer nach den anderen zu richten.” Wir sind gespannt.