Ariana Grande versetzt ihre Fans in helle “Aufregung”. In ihrem neuem Song “Monopoly”, der in Zusammenarbeit mit ihrer bisexuellen Freundin Victoria Monét entstanden ist, soll sie sich selbst als bisexuell geoutet haben. Grund zu der Annahme ist eine besondere Zeile im Songtext, die die Fans spekulieren lässt: “Ich mag Frauen und Männer”. Bereits kurz nach der Veröffentlichung ging der Song viral und zahlreiche Follower baten die Sängerin via Twitter die Gerüchte zu bestätigen und das, obwohl bis jetzt noch unklar ist, ob Ariana die Zeile überhaupt selbst singt oder nicht doch Monét. Letztere hatte sich erst kürzlich als bisexuell geoutet. Zahlreiche Fans sind dennoch überzeugt: Ariana Grande ist bisexuell. Schon in ihrem Song “Thank you, next” sorgte sie mit dem Namen “Aubrey” für Gerüchte.