Der Schauspieler, bekannt aus den TV-Serien ‘Lindenstraße’ und ‘Marienhof’, war am Montag (28. Juli) in Berchtesgarden alleine zu einer Wanderung aufgebrochen und seitdem vermisst worden. Heute Vormittag (1. August) fanden die Einsatzkräfte auf der Bergkette ‘Reiter Alm’ den leblosen Körper des 44-Jährigen. Polizeiangaben zufolge stürzte der beliebte Fernsehstar 70 Meter in die Tiefe. Seine Leiche wurde nach ‘Bild’-Informationen per Hubschrauber zum Tallandeplatz in Ramsau transportiert.

 

 

Mit 50 Mann und zwei Helikoptern suchten Polizei und Bergwacht nach dem Münchner. Seine Ehefrau meldete ihn als vermisst, nachdem Brammer nicht wie angekündigt um 19 Uhr wieder von seiner Tour zurückgekehrt war, berichtet der ‘Berchtesgadener Anzeiger’. Er hatte vorgehabt, den ‘Edelweißlahnerkopf’ zu erklimmen, dessen Gipfel auf 1953 Metern Höhe liegt. “Wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, aber es ist durchaus möglich, dass die Suche kein glückliches Ende nimmt”, sagte Polizeisprecher Jürgen Thalmeier schon während der Suchaktion.