Seit Freitag kämpfen bei “Promi Big Brother” Stars um das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro. Und der Start der neuen Staffel brachte gleich einige Überraschungen mit sich. Denn direkt in der ersten Folge offenbarte Moderator Sascha Heyna, dass er homosexuell ist.

Bisher hat er sich einfach nicht getraut sich zu outen, erklärt er in einem Gespräch mit Kollegen Udo Bönstrup.

“Promi Big Brother”: Sascha outet sich in erster Folge

Die neue “Promi Big Brother”-Staffel startete am Freitag (7. August) sofort mit einer Riesen-Überraschung. Denn direkt in der ersten Folge lüftete einer der Promi-Kandidaten ein großes Geheimnis. Sascha Heyna sprach erstmals öffentlich über sein Liebesleben. In einer ruhigen Minute nach dem Einzug in den Container fragt Mitstreiter Udo Bönstrup den Moderator direkt, ob er homosexuell sei. Und tatsächlich lüftete Sascha das große Geheimnis um seine Sexualität und outete sich als schwul.

Sascha Heyna ist seit 15 Jahren mit einem Mann liiert

Obwohl er am Anfang noch zögerte, offenbarte Sascha Heyna schließlich das Geheimnis: “Jetzt ist es raus! Ich bin seit 15 Jahren mit meinem Freund zusammen”, stellte der 45-Jährige im Gespräch klar. Er habe bereits öfter darüber nachgedacht, sich zu outen, habe sich bis jetzt allerdings noch nicht getraut, erzählt er. “Ich bin bis jetzt nicht im Fernsehen aufgetreten und habe gesagt: ‘Ich bin schwul'”, so der Journalist. Später im Einzelinterview konnte er dann seine Tränen nicht mehr zurückhalten. Vor allem als er über seinen Partner redete: “Markus ist für mich der wichtigste Mensch auf der Welt”.