Am Freitag dürfte eine Party in Los Angeles völlig eskaliert sein. Wie TMZ berichtet, wurden bei der Feier exzessiv Drogen konsumiert. Drei Partygäste sollen an einer Überdosis gestorben sein, darunter offenbar auch der bekannte Comedian Fuquan Johnson.

Außerdem wurde eine weitere prominente Besucherin ins Krankenhaus gebracht. Es soll sich dabei um die Schauspielerin und Komikerin Kate Quigley handeln.

Drei Tote bei Drogen-Party in Los Angeles

Eine Promi-Party, die vergangenen Freitag in Venice Beach im Westen von Los Angeles stattfand, sorgt derzeit für Schlagzeilen. Die Feier soll dermaßen eskaliert sein, dass gleich drei Menschen an einer Überdosis starben. Darunter angeblich die beiden Comedians Fuquan Johnson (42) und Enrico Coangeli (48), wie unter anderem die US-Plattform TMZ berichtet.

Die beiden Comedians sollen gemeinsam mit dem dritten Todesopfer, eine Frau, sowie Schauspielerin Kate Quigley eine kleine private House-Party in Venice Beach besucht haben. Dort konsumierten die Party-Gäste offenbar Drogen. Angeblich hatten die drei Todesopfer, sowie Quigley eine Überdosis Kokain und Fentanyl eingenommen. Die drei Opfer wurden laut Medienberichten noch vor Ort für tot erklärt; Quigley musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sie schwebte kurzzeitig sogar in Lebensgefahr.

Kate Quigley meldet sich aus dem Krankenhaus

Mittlerweile soll die Schauspielerin auf dem Weg der Besserung sein, zumindest meldete sie sich mit einem kurzen Update aus dem Krankenhaus. Brian Redban, ein Freund der 39-Jährigen teilte Screenshots eines Chats mit ihr. “Ich lebe. Mir geht es nicht gut, aber ich bin ok”, heißt es in den Nachrichten. Nähere Details zu ihrem Gesundheitszustand sind derzeit nicht bekannt.

Unzählige Fans trauern im Netz derzeit um die beiden verstorbenen Comedians, sowie das dritte Todesopfer. Außerdem wünschen sie Kate gute Besserung.