In der gestrigen Folge der Reality-Show „Promis unter Palmen“ von Sat.1 ging es wild zur Sache. Vor allem Désirée Nick scheint die ausgelassene Stimmung in vollen Zügen genossen zu haben und lies alle Hemmungen fallen.

Am Ende musste sie die Promi-Villa allerdings verlassen.

Désirée Nick mit Erzfeindin Claudia Obert versöhnt?

Eigentlich sind die zwei Showbiz-Ladies nicht besonders gut aufeinander zu sprechen, doch in der gestrigen Episode ließen die zwei Streithähne ihre Zickereien beiseite und feierten gemeinsam dem Vollmond entgegen. Der Alkohol floss in Strömen und den jüngeren schien das gar nicht zu gefallen. Doch das kümmerten die beiden “Muttis” absolut gar nicht. Sie feierten eine wilde Partynacht.

“Der Klügere kippt nach”

Das Claudia Obert gerne einen über den Durst trinkt, ist bekannt und erntet deshalb auch immer wieder spitzzüngige Kommentare von ihrer Rivalin Désirée Nick. Doch gestern kündigte die Kabarettistin überraschend an “Ich saufe mit!” und schnappte sich den Schampus. Als das Glas übersprudelte, leckte sie den Alkohol sogar direkt vom Tisch! Selbst ihre jungen Mitstreiter waren überrascht von diesem plötzlichen Sinneswandel. Ex-“Bachelor”-Kandidatin Carina Speck äußerte sich sichtlich irritiert: “Dass Désirée Alkohol vom Tisch ableckt, damit hätte ich ja im Leben nicht gerechnet. Und ich finde, damit hat sie sich mehr zum Affen gemacht als Claudia in den ganzen letzten Tagen.”

“Ich wollte einfach mal zeigen, wie ‘La Nick’ ist, wenn sie gut gelaunt ist”, stellte Désirée Nick im Interview klar. Und ihre eigentliche Erzfeindin Claudia? Der war’s sichtlich egal und hat’s genossen, nicht wieder alleine trinken zu müssen.

Am Ende musste “La Nick” das Haus allerdings verlassen. Die Mehrheit der Promi-Bewohner entschied sich gegen sie.