Nichtsahnend modelte Rebecca Mir für eine Modemarke vor der Berliner Oper. Doch dann rückte plötzlich die Polizei bei ihrem Fotoshooting an und sorgte für einen kurzen “Herzstillstand”, wie die 29-Jährige auf Instagram erzählte.

Der Grund dafür ist aber weniger besorgniserregend, als zuerst angenommen.

Polizei hielt bei Fotoshooting von Rebecca Mir

Rebecca Mir ist auch nach der Geburt ihres Kindes ein gefragtes Model. Immer wieder steht sie für zahlreiche Labels vor der Kamera und präsentiert neueste Kollektionen. Beim letzten Fotoshooting erlebte die 29-Jährige aber einen kurzen Schockmoment. Denn während Rebecca Mir vor der Berliner Oper modelte, tauchte Plötzlich die Polizei auf. Ein Streifenwagen hielt neben ihr und ein uniformierter Polizist stieg aus. “Herzstillstand”, schrieb die 29-Jährige in ihrer Insta-Story. Dort erzählte sie ihren Followern später auch, was es damit auf sich hatte.

Bild: rebeccamir/Instagram

Polizei wollte ein Selfie mit dem Model

Scheinbar hielten die Beamten aber nicht aus beruflichen, sondern aus privaten Gründen. Denn in einer weiteren Instastory schrieb Rebecca Mir: “Selfie Time …. Glück gehabt”. In dem kurzen Video sieht man einen Polizisten, der aus dem Wagen steigt, sein Handy zückt und um ein Foto mit dem Model bittet. Lachend stimmt die 29-Jährige zu und fühlte sich sichtlich geschmeichelt. Später schrieb das Model noch auf Instagram, dass die beiden Polizisten “sehr nett waren”.

Bild: rebeccamir/Instagram

Auch im Privatleben läuft bei dem Model derzeit alles perfekt. Denn im April 2021 wurde sie erstmals Mutter. Gemeinsam mit ihrem Partner Massimo Sinató hieß die 29-Jährige ihren Sohn willkommen.