Rita Ora soll britischen Medienberichten zufolge wieder Single sein. Wie ein Insider gegenüber The Sun ausplauderte, sei die Distanz in Zeiten der Corona-Pandemie der Grund für die Trennung von Regisseur Romain Gavras. Denn während er in Frankreich lebt, ist die Sängerin gerade nach Australien gereist, um als Jurymitglied bei “The Voice” dabei zu sein.

Bisher hat sich Rita aber noch nicht zu den Trennungsgerüchten geäußert.

Rita Ora ist angeblich wieder Single

Rita Ora soll wieder Single sein. Laut dem britischen Magazin The Sun hat die Beziehung zwischen Rita Ora und Regisseur Romain Gavras den Lockdown nicht überlebt. Der Grund für die Trennung sollen angeblich die Distanz und die strengen Reisebeschränkungen in Zeiten von Corona sein. Denn die Sängerin ist vor kurzem nach Australien gereist, um dort als Jurymitglied bei “The Voice” mit dabei zu sein. Nachdem Romain aber derzeit in Frankreich lebt und Pendeln aufgrund der Corona-Pandemie keine Option sei, haben die beiden ihre Beziehung vorerst offenbar auf Eis gelegt. Ein Insider soll gegenüber The Sun verraten haben: “Rita und Romain haben beschlossen, ihre romantische Beziehung vorerst aufgrund der Entfernung zwischen ihnen zu beenden”. Ob an diesen Gerüchten wirklich etwas dran ist, ist allerdings nicht fix. Denn weder Rita Ora noch ihr Romain haben sich zu der angeblichen Trennung geäußert.

Verlobungsgerüchte im Oktober

Dass sich das Paar getrennt haben soll, kommt für viele Fans vermutlich doch sehr überraschend. Denn erst im Oktober 2020 kursierten Gerüchte, dass sich Rita Ora und Romain Gavres verlobt haben sollen. Der Grund: Die Sängerin wurde mit einem verdächtigen Ring am Finger gesehen. Paparazzi lichteten sie damals im Londoner Stadtteil Notting Hill ab. Auf den Fotos fällt sofort der XXL-Klunker an ihrem linken Ringfinger auf. Auch damals kommentierte die Sängerin diese Gerüchte nicht. Ob sie sich jetzt zur angeblichen Trennung äußern wird? Vielleicht erfahren wir bei der Ausstrahlung der australischen Version von “The Voice” mehr demnächst mehr.