Geli, 32

“Für mich hat es sich angefühlt, wie eine arge Mischung aus Durchfall- und Menstruationsschmerzen. Du spürst ein starkes Ziehen und hast Krämpfe. Es fühlt sich besonders zum Schluss hin so an, als würde es dich zerreißen … Zahnschmerzen sind aber definitiv schlimmer. Wehen kommen dagegen wie eine Welle und klingen wieder ab. Du weißt, du hast dann wieder eine kurze Pause und kannst sie gut wegatmen.”

Petra, 18

“Ich hatte schneidenden Schmerzen im Nierenbereich. Es hat sich ein bisschen so angefühlt, wie eine Nierenbeckenentzündung – nur viel intensiver.”

Saskia, 35

“Ich hatte eine PDA. ich weiß nicht, ob es daran lag, aber mir hat das nicht weh getan, ich hab nur ganz arge Schüttelanfälle bekommen. Mich hat’s total durchgebeutelt und ich konnte gar nicht stillhalten, das war auch schon vor der PDA so, die Ärztin konnte die Nadel kaum setzen … Für mich waren die Wehen eher Krämpfe, der Bauch ist ganz hart geworden, hat aber nicht weh getan, soweit ich mich erinnere. Das ist halt auch so eine Sache, man wird danach so von Hormonen durchspült, dass man sich an die blöden Sachen gar nicht erinnern kann.”

Marion, 28

“Es war auszuhalten. Der Schmerz war ein bisschen schlimmer als bei Regelschmerzen. Das Gute an den Wehen ist, dass es nur kurzzeitige Kontraktionen sind. Sobald eine Wehe weg ist, ist auch der Schmerz schlagartig wieder ganz verschwunden.”

Natalie, 40

“Es fing mit einem starken Ziehen an, dann hat es sich so angefühlt, als müsste ich dringend ein großes Geschäft machen. Auf der Toilette kommt dann aber nichts.”

Nora, 27

“Wie extrem starke Menstruationsschmerzen. Man kann sich das vorher einfach nicht vorstellen. Bei meiner ersten Geburt hatte ich Krämpfe bis in die Oberschenkeln.”