Vor den Augen von rund 400 Gästen und Millionen Fernsehzuschauern heirateten die beiden in der Schlosskirche der schwedischen Hauptstadt. Mit der Trauung ist das frühere Model nun “Prinzessin Sofia, Herzogin von Värmland”.

 

Bei der Zeremonie strahlte die Braut, die ein Kleid der schwedischen Designerin Ida Sjöstedt trug, über das ganze Gesicht – während Carl Philip die ganze Feier hindurch fast zu Tränen gerührt war. Immer wieder warf er Sofia verstohlene Blicke zu, nachdem ihr Vater Erik sie das längste Stück des Weges bis zum Altar gebracht hatte. Nur beim Ringetausch hakte es ganz kurz: Der Prinz bekam den Ring nicht auf Anhieb auf den Finger von Sofia gesteckt.

 

 

Hellqvist trug ein bezauberndes Brautkleid der schwedischen Designerin Ida Sjösted aus weißer Spitze und mit langer Schleppe. Die Haare hatte die Neo-Prinzessin zu einem klassischen Dutt gesteckt, ihr Haupt zierten ein zierliches Diadem und ein Schleier. Via Facebook teilte das schwedische Königshaus am Samstag eine Skizze der edlen Kreation.

 

 

Skiss av Ida Sjöstedt på brudklänningen. Läs mer om hedersgästernas intåg, brudklänningen och brudnäbbarna på www.kungahuset.se.

Posted by Kungahuset on Saturday, June 13, 2015

 

Um einen Blick auf das Prinzenpaar zu erhaschen, hatten einige Royal-Fans ihre Picknickdecken schon am frühen Morgen vor dem Eingang der Schlosskirche ausgebreitet. Auf der Gästeliste standen neben den befreundeten norwegischen und dänischen Königsfamilien auch die niederländische Maxima und Belgiens Königin Mathilde.

 

Die frühere Yogalehrerin aus dem kleinen Ort Älvdalen wird mit der Hochzeit zu Prinzessin Sofia, Herzogin von Värmland. Das Paar hatte sich 2009 über Freunde kennengelernt und schüchterne Blicke ausgetauscht. Zwischen den beiden habe es sofort gefunkt, sagen sie. Vorher war Carl Philip jahrelang mit der Schwedin Emma Pernald liiert gewesen.