Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro sind eröffnet! Rund 80.000 Zuseher haben dem Riesenspektakel im Maracana-Stadion beigewohnt, Millionen haben die Show daheim mitverfolgt. Das Highlight der Eröffnung, die mit hunderten Akrobatikkünstlern, TänzerInnen und einem Feuerwerk aufwartete: Ein Auftritt des brasilianischen Supermodels Gisele Bündchen (36).

#GiseleBundchen Olympics #OpeningCeremony 💁✨🇧🇷 #Rio2016! (Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images)

Ein von 🇧🇷 Olympics Rio 2016 (@olympics2016_rio) gepostetes Foto am

In ihrem Heimatland Brasilien wird die Schönheit ja quasi als Nationalheilige gefeiert, weshalb es nicht weiter verwunderlich scheint, dass sie die Olympischen Spiele eröffnet. Allerdings hatte Bündchen ihre Karriere schon vor über einem Jahr als beendet erklärt, weshalb der ein oder andere dann wohl doch nicht schlecht gestaunt hat, als sie zur Musik von The Girl from Ipanema in einer goldglänzenden Robe mit Beinschlitz von Designer Alexandre Herchcovitch über den Laufsteg flanierte.

So eine große Show dürfte sogar für dem hochprofessionellen Supermodel weiche Knie beschert haben! Dem People-Magazine teilte sie nämlich mit: “Das ist sicher der längste Laufsteg, den ich je gelaufen bin!”

The girl of Ipanema 🇧🇷

Ein von Gisele Bündchen Vídeos (@giselebundchenvideos) gepostetes Video am