Der 20-Jährige Bieber ist in seiner jüngsten Vergangenheit gleich mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Er musste sich wegen zahlreicher Vergehen immer wieder vor Gericht verantworten, darunter Trunkenheit am Steuer und Vandalismus.

 

Usher glaubt allerdings nicht, dass das unbedingt schlecht ist. Seiner Meinung nach sind dies normale Entwicklungsschritte im Leben des Sängers, die seine Musik eher positiv beeinflussen könnten. Er erklärte: “Jeder Künstler hat Höhen und Tiefen in seiner Karriere. Ich glaube, ihr habt noch nicht gesehen, was alles in ihm steckt. Im Leben muss man manchmal gewisse Dinge durchmachen, um am Ende etwas dafür zu bekommen. Aus der Inspiration, die daraus wächst, kann man viel schöpfen; andernfalls bleibt man immer nur belanglos.”

 

Der amerikanische R&B-Sänger war damals maßgeblich am Durchbruch Biebers beteiligt. Nachdem er 2007 als Youtube-Star entdeckt wurde, machte Ushers Plattenlabel ‘US Records’ den damaligen Newcomer bekannt. Der ‘Yeah’-Star wird sein achtes Album namens ‘UR’ 2015 herausbringen.